Amboss-Stock

Meinen ersten Amboss zu bekommen war nicht leicht. „Hat man erstmal einen bekommt man den zweiten oft per Zufall“, hat mir mal ein Schmied gesagt. So war es dann auch bei mir.

Für wenig Geld bin ich an einen Amboss aus amerikanischer Produktion gekommen, der in einem sehr guten Zustand ist.

Zeit einen guten Untersatz für den Amboss zu machen hatte ich im Herbst. Zusammen mit Peter Brunner (www.der-brunner.de) habe ich Ringe mit Keilschloss auf einen Eichenstamm aufgezogen.

In der Deckschickt wurde eine 2cm tiefe Vertiefung eingearbeitet, die den Amboss sichert.

Aber seht selbst:AmbossStock 3 AmbossStock 2 AmbossStock 1